Elite Internat Schweiz

Elite Internate in der Schweiz

Die in der Schweiz ansässigen Elite Internate

Sie warten mit der bestmöglichen Erziehung und Ausbildung auf und in der Regel wartet auf deren Absolventen eine hochkarätige, berufliche Karriere – Schweizer Elite Internate zählen oft zu den angesehensten und besten Schulen überhaupt. Auch in der Schweiz gibt es einige Schulen, die zu den besten weltweit gehören. Nachfolgenden finden Sie einen Überblick zu den besten Internatsschulen der Schweiz:

  1. Das „Le Rosey“

Das Internat „Le Rosey“ ist ein Elite-Internat schlechthin – die 1880 gegründete Schule ist hervorragend ausgestattet, international aufgestellt und wartet mit akademisch anspruchsvollen Ansätzen auf. Zudem liegt das renommierte private Schweizer Elite Internat in einem wunderschön gelegenen Landschaftspark in Rolle am Genfersee, wo die Schüler die warmen Monate verbringen. Im Winter findet der Unterricht in einer Dependance in Gstaad im Berner Oberland statt. Im Le Rosey gibt es keine feste Kleiderordnung, jedoch sind die Schüler optisch erkennbar. Die Kosten für das Internat belaufen sich jährlich auf über 100.000 Schweizer Franken. Kurzum: Mit diesem Internat bieten Sie Ihrem Nachwuchs wirklich etwas Einzigartiges!

  1. Das Institut Rosenberg

Das Institut Rosenberg in St. Gallen ist etwas für alle Eltern, die sich für ihre Kinder nicht nur eine hervorragende schulische Ausbildung wünschen, sondern auch viel Welt auf gutes Benehmen und gesellschaftliche Werte legen. Die möglichen Abschlüsse reichen von der American Highschool bis zum deutschen Abitur, das hier weiterhin abgelegt werden kann. Gegründet wurde das Institut auf dem Rosenberg im Jahr 1889 und lehrt seither unter der Maxime des Schweizer Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi – „Leben zu lernen ist der Endzweck aller Erziehung“. Die Schüler des Schweizer Internats sind zwischen 6 und 18 Jahre alt; die Klassen sind zwischen acht und zehn Schülern groß. Dabei bietet die Schule fünf verschiedene Schulsysteme an – von der American Highschool bis zum deutschen Abitur. Das Internat bestätigt nahezu keine Namen seiner Schüler und Absolventen – außer Mario J. Molina, Gewinner des Nobelpreises für Chemie.

  1. Das Lyceum Alpinum Zuoz

Auch das Lyceum Alpinum Zuoz zählt zu den Elite Internaten der Schweiz. Die Schule liegt in Zuoz im Oberengadin in der Nähe von St. Moritz. Insgesamt besuchen sind 320 Schüler und Schülerinnen, die zwischen 12 und 18 Jahren alt sind, die renommierte Schule. Kostentechnisch liegt das Lyceum Alpinum bei rund 60.000 bis 70.000 Schweizer Franken pro Jahr und Internatsplatz. Im Angebot hat das im Jahr 1904 Internat eine Reihe internationaler Abschlüssen der Hochschulreife – die Schweizer Matura, das deutsche Abitur und der internationale International Baccalaureate. Darüber hinaus ist das Lyceum Alpinum Zuoz vor allem für seine Internationalität und das breitgefächerte Sportprogramm bekannt. Zu den Absolventen zählen unter anderem Anton Wolfgang Graf von Faber-Castell, Götz George, Ferdinand Piëch, Thomas Gold oder auch Karlheinz Böhm.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*